Das Team HTP Motorsport verabschiedete sich bereits im September mit einem starken letzten Auftritt in Barcelona in die Winterpause.
Leider konnte das gesteckte Ziel “Titelverteidigung” nicht erreicht werden. Trotzdem sind alle Beteiligten vollends zufrieden mit dem Gesamtergebnis einer
Saison 2017, die von vielen UPs und DOWNs geprägt war.
 
Schlussendlich konnte sich das Duo Maxi Bukh und Franck Perera, mit starken Leistungen, die Vize Meisterschaft in der Blancpain GT Series Drivers Overall Wertung erkämpfen.
Dazu kommt ein guter dritter Platz im Gesamtranking der Sprint Wertung. Verstärkt durch Jimmy Eriksson konnte ausserdem ein dritter Platz in
der Endurance Gesamtwertung eingefahren werden. Auch die Teamwertung der Saison 2017 konnte HTP Motorsport mit dem Vize Meister Titel abschließen!
 
Zusätzlich konnten sich die HTP Youngsters Jules Szymkowiak und Fabian Schiller den Blancpain GT Series Silver Cup sichern.
Mit diesem Preis würdigt die Blancpain GT Series die Leistung junger Fahrer in den Sprint Wettbewerben. Teamchef Norbert Brückner bewies
hier wieder einmal sein Gespür für junge Rennsport Talente und wann sie wie einzusetzen sind.
Rund um das Team HTP Motorsport kehrt natürlich auch in der Winterpause keine Ruhe ein! Die Planungen für die anstehende Saison 2018
laufen selbstverständlich bereits auf Hochtouren! Los geht es am 11. Januar 2018 mit dem Dubai Rennen der 24h GT Series.
Alle Infos dazu, die HTP Fahrer und Fahrzeuge sind hier zu finden: https://www.24hseries.com/2018/24h-dubai-2018/entry-list